Mala Workshop

Die nächsten Mala Workshops 2022

Mala einer Kursteilnehmerin
Mala einer Kursteilnehmerin

                                                            Frauenfeld

                                                     Sa., 12. Februar 2022

                                                          14.00-ca. 19.00

                                              Anmeldungen direkt unter

                                                        www.yoga-place.com


 

WICHTIGE INFORMATIONEN

Ab Montag, 13. September 2021 gilt in vielen Bereichen die Zertifikatspflicht. Davon sind auch die Mala Workshops in den Yogastudios betroffen. Das heisst, wenn Du an einem Mala Workshop teilnehmen möchtest, brauchst Du ein gültiges Covid-Zertifikat (Genesen, Getestet oder Geimpft).

Vielen Dank für Dein Verständnis.

 

Lerne, wie Du Deine Mala selbst knüpfst

Du willst lernen, wie Du Deine eigenen Malas knüpfen kannst? Es ist leichter als Du denkst!

Verbinde Phantasie und Kreativität mit Intuition und Spiritualität in einem Mala Workshop mit mir.

 

Malas sehen nicht nur schön aus, sondern helfen Dir auch, Dich besser zu konzentrieren. Mit Hilfe einer Mala kannst Du tiefer in die Meditation gelangen und so tiefes Gefühl der Ruhe und Gelassenheit erreichen.

 

Natürlich kannst Du die Mala auch nur als Schmuck-Accessoire knüpfen – für Dich oder einen lieben Menschen, dem Du ein besonderes Geschenk machen möchtest.

 

Aufgrund der wiederholten Anfragen habe ich mich entschieden, interessierte Menschen in dieses meditative Handwerk einzuweisen und ihnen gleichzeitig auch hilfreiches Wissen über die Wirkung von Edelsteinen und Farben zu vermitteln.

 

Du erstellst in diesem Malaworkshop unter meiner Anleitung und Hilfestellung Deine eigene, individuelle Mala. Ebenfalls erfährst Du in meinem Mala Workshop mehr über die nachfolgenden Themen:

  • Wie Du die passenden Steine für Deine Mala findest
  • Welche Steine und Materialien ergänzen sich, welche harmonieren
  • Was bedeutet die Guru-Perle
  • und vieles mehr

Natürlich bekommst Du auch Informationen zu den gewählten Steinen und eine Anleitung, wie Du Deine Mala pflegst, einweihst oder reinigst und beim Meditieren am wirkungsvollsten einsetzen kannst.

 

Zusätzlich zur Workshop-Gebühr von CHF 85 fallen noch Materialkosten an. Diese belaufen sich in etwa zwischen CHF 65 bis CHF 85 oder mehr –  je nach der Wahl Deiner Materialien und müssen Bar oder mit TWINT vor Ort bezahlt werden.

 

Und falls Du ein/e Workshop-WiederholungstäterIn bist, bekommst Du 10% Rabatt beim nächsten Mala Workshop auf den Materialeinkauf.

 

Am Workshop wirst Du eine grosse Auswahl an Mala Material vorfinden. Aus diesem Grund kannst Du kein eigenes Material mitbringen.
Ich Danke Dir für Dein Verständnis.

 

Ich freue mich auf Dich.

 

Namasté Karin


 Du hast ein Yoga-Studio und willst einen 1-Tages-Workshop mit maximal 14 Teilnehmern in Deinen Räumlichkeiten organisieren?


Mit deinen besten Freundinnen einfach einmal kreativ sein?


Möchtest Du eine Privatstunde im Mala knüpfen?


Kontakt

Karin Hämmig

Spirgartenstrasse 17

8048 Zürich

info@anahata-mala.ch

 

Informationen

Zahlungsmöglichkeiten:

Vorauskasse / TWINT

 

Versandkosten: Innerhalb der Schweiz Gratis

 

Hier findest Du Mala Material um Deine eigene Mala oder Dein HERZschmuckstück selber zu knüpfen.

www.mala-material.com

Quelle der Mantra Sprüche:

"SEI DU SELBST & LEBE DEINE GANZE KRAFT"

von Sandy Taikyu Kuhn Shimu

Folge mir

Newsletter

Mit dem QR Code gelangst Du zu der Mala Material Webseite


Disclaimer

Malas und die Materialien aus denen sie geferetigt sind, ersetzen keine Ärztliche- oder Heilpraktische Behandlung. Ich weisse darauf hin, dass die Wirkung dieser s.g. "Heilsteine" wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch annerkannt ist. Sie ersetzen nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Alles hier über Steine oder Edelsteine geschriebene ist die persönliche Meinung des jeweiligen Autors und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinn. Dementsprechend stellen etwaige Beschreibungen von Steinen über deren mögliche Wirkung auch kein Heilversprechen dar. Das gilt auch für alle anderen Beschreibungen über die mögliche Wirkung, wie z.B. die Wirkung der Mantren, Düften, Yoga Asanas etc.