Wirkung der Orangencalcit Mala

Der Stein für mehr Tatkraft und Standhaftigkeit

Anahata-Mala, Mala, Gebetskette, Mala Kette, Mala aus Orangencalcit, Orangencalcit
Stein

Die indianischen Völker im alten Mexiko bezeichneten den Orangencalcit als brennenden Stein. Sie glaubten, dass dieser tagsüber so viel Sonnenkraft in sich speichere, dass er auch nachts nicht aufhöre zu leuchten. Die Indianer glaubten, dass durch den Besitz eines solchen Calcits die bösen Geister nicht an sie heran kämen, da diese in der Nacht ihr Unwesen treiben und der sonnenfarbene Orangencalcit aufgrund seiner Leuchtkraft es niemals Nacht werden lassen würde.

 

Orangencalcit ist ein willkommener Begleiter sowohl für den Tag als auch bei Nacht. Mit seiner Hilfe kann er die geistige Entwicklung bei Erwachsenen und Kindern fördern, zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen und Intuition sowie Optimismus stärken.

 

Auf diese Weise können nicht alltägliche Situationen durch mehr Tatkraft und Standhaftigkeit bewältigt werden. Zusätzlich ist er in der Lage das Gedächtnis zu stärken, den Schlaf zu beruhigen und vor Alpträumen zu schützen.

 

Anhänger

Kwan Yin ist eine der meistverehrten Figuren im ostasiatischen Buddhismus und wird oft und gerne als Figur und auch in Texten dargestellt. Schon seit dem 6. Jahrhundert wird der Kwan Yin vor allem von Menschen verehrt und angebetet, die auf der Suche nach Trost und Glück sind. Vor allem in China entstanden schon früh Darstellungen des Guan Yin Buddhas, damals wurde der Buddha aber noch als Mann dargestellt. Aber Mitgefühl ist eine durchaus weibliche Eigenschaft und im Laufe der Jahrhunderte nahm die Toleranz unter den Gläubigen zu. Da die Sehnsucht nach einer weiblichen Göttin bestand, wurde der Kwan Yin zunehmend als Frau dargestellt.

 

Die Herstellung einer Kwan Yin-Figur gilt wie auch die Herstellung anderer Buddha Statuen als gute Tat und hat einen positiven Einfluss auf die nächste Wiedergeburt. Guan Yin bedeutet „die Töne der Welt wahrnehmend“. Und eben dies soll dieser Buddha auch tun: Der Kwan Yin Buddha steht für einen Gott, der alles sieht und jedem hilft. Kwan Yin steht für die göttliche Mutter, die beschützende Liebe ausstrahlt. Vielleicht erinnert auch uns der Kwan Yin Buddha daran, unseren Mitmenschen zu helfen.

 

 

Chakra

Das Solarplexuschakra ist der Sitz unserer Persönlichkeit und der bewussten Gestaltung unseres Lebens, der Einflussnahme und Macht. Hier werden die vitalen Antriebe und Wünsche der unteren Chakren verarbeitet und transformiert, sowie Gefühle und Erfahrungen in die Gesamtpersönlichkeit integriert. Wärme, Kraft und Fülle, Harmonie mit uns selbst und dem Leben erfahren wir, wenn unser drittes Chakra harmonisch arbeitet.

 

  • Schweizerqualität
  • Traditionell mit 108 Perlen von Hand geknüpft
  • Anhänger: Handgefertigt in Nepal
  • Länge der Mala (inkl. Anhänger): ca. 59 5cm
  • Perlen ø: 8mm

 

Kontakt

Karin Hämmig

Spirgartenstrasse 17

8048 Zürich

info@anahata-mala.ch

 

Informationen

Zahlungsmöglichkeiten: Vorauskasse

Versandkosten: Innerhalb der Schweiz Gratis

 

Folge mir


Disclaimer

Malas und die Materialien aus denen sie geferetigt sind, ersetzen keine Ärztliche- oder Heilpraktische Behandlung. Ich weisse darauf hin, dass die Wirkung dieser s.g. "Heilsteine" wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch annerkannt ist. Sie ersetzen nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Alles hier über Steine oder Edelsteine geschriebene ist die persönliche Meinung des jeweiligen Autors und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinn. Dementsprechend stellen etwaige Beschreibungen von Steinen über deren mögliche Wirkung auch kein Heilversprechen dar. Das gilt auch für alle anderen Beschreibungen über die mögliche Wirkung, wie z.B. die Wirkung der Mantren, Düften, Yoga Asanas etc.